"UND ICH SO: ÄH" gewinnt die Lola

19.11.2016

Wir haben geschrien vor Überraschung! Gestern Abend hat die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, in München den Deutschen Kurzfilmpreis verliehen. Die Auszeichnung in Gold für Spielfilme mit mehr als 7 bis 30 Minuten ging an den Film „Und ich so: Äh“ (2015), eine Koproduktion der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) im Rahmen der „rbb movies“. Dank an alle Helfer die es möglich gemacht haben!

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload